“Fantasie und Liebe sind unsere Gewürze,
mit denen wir die Seele unserer Feinschmecker berühren.”

Gerti Geidel

Herbstkulinarium

Fuchs, Du hast die Gans gestohlen … eine Gaumenfreude in zwei Akten

Herbstzeit ist Wildzeit, und unsere Laabentaler Jägerschaft ist schon unterwegs um für Sie den besten Wildbraten zu erlegen. Aber das denkt sich auch der Fuchs und pirscht sich an unsere Weidegänse ran, denn auch der hat Geschmack. Bei Stopfgänsen macht er einen weiten Bogen herum, aber bei unseren Weidegänsen kann er kaum widerstehen. Denn er weiß, dass unsere Mostviertler Weidegänse durch ihre Freilandhaltung und durch naturreines Futter besonders geschmackvoll sind.

Und damit Sie noch eine außergewöhnliche Weidegans auf den Tisch bekommen, wachen unsere Jäger Tag und Nacht auf die Gänse und dadurch haben sie genügend Zeit das beste und zarteste Wild für Sie zu erlegen. Merken Sie sich deshalb jetzt schon unsere Wild- wie Martiniganserlwochen vor, bevor der Fuchs es macht!

Wildwochen: bis 26. Oktober
Frische Martiniganserl: 26. Oktober bis 14. November

… sonst kommt dich der Jäger holen mit dem Schießgewehr

Mostviertler Weidegänse

Weil’s natürlich besser schmeckt

Die Mostviertler Weidegans erreicht durch ihre artgerechte Haltung und Fütterung eine zarte, fettarme und besonders geschmackvolle Fleischqualität. Und ausschließlich diese Fleischqualität kommt in der Linde auf den Tisch.

Früh morgens und abends erhalten sie neben dem saftigen Gras auch zumeist hofeigenes Getreide (Hafer, Gerste usw.). Bis Ende November wachsen die Tiere innerhalb ca. 16 -18 Wochen zu einer regionalen Spezialität mit einem bratfertigen Gewicht von 3,5 bis 4 kg heran. Erst durch die Weide entsteht ein besonders geschmackvolles und kompaktes Fleisch. Wir beziehen unsere Gänse vom Meierhof, der einzigen EU-zugelassenen Gänseschlachterei in Österreich, damit werden Stress für die Tiere und lange Transportwege ausgeschlossen.

Das dunklere, fettärmere Fleisch zeichnet sich durch besonders niedrigen Bratverlust aus, d.h. „MEHR GANSL“ in der Pfanne nach dem Braten. Dem Konsumenten werden nur frische Weidegansl angeboten. Höchste Qualität und kurze Wege garantieren ein besonderes Festmahl.

Auszeichnungen

ORF-Sendung: heute leben

ORF-Sendung: heute leben

“Verführung ist die Kraft, die alles bewegt.”

Aus Tradition überzeugend

So außergewöhnlich wie die Speisen ist auch das Ambiente der Linde. Während ein Kaminfeuer in der kalten Jahreszeit für Wärme sorgt, so lockt ein Naturgarten den ganzen Sommer lang.

Außergewöhnliche Orte und Leistungen ermöglichen Horizonterweiterungen und ganzheitliche Sichtweisen. In einer immer mehr entzauberten Welt wächst das Interesse an Geheimnissen, Märchen und mythenhaften Orten.

Die Sehnsüchte nach Emotionen, nach mehr Zeit für Gefühle und Harmonie, sowie der Balance zwischen Körper und Geist, nehmen im Bewusstsein der Menschen stetig zu.

Deshalb steht der Naturgedanke in unserem Hause im Vordergrund, um beim stilvollen Genießen unserer Erlebnisküche auch von Natur umringt zu sein.

ORF-Sendung: heute leben

ORF-Sendung: heute leben

Kundenmeinung

“Ich gestehe, ich bin leidenschaftlicher Esser. Deshalb zieht es mich auch magisch in den Landgasthof zur Linde.”

Erich Langtaler

“Nachdem ich hier regelmäßig und mindestens einmal wöchentlich zu Gast bin, erfreut mich besonders die Tageskarte, denn sie birgt für mich immer eine neue Überraschung an Raffinesse.”

Sarah Schützenhofer

“Manchmal komme ich leider zu spät, dann ist mein Lieblingsgericht aus. Dann denke ich mir: gut so – denn nur so kann ich sicher gehen, dass immer alles frisch auf den Tisch kommt.”

Robert Schmid

“Ich hätte einen Wunsch an das Lindenteam: Ich hätte gerne mehr Produkte zum Mitnehmen, damit ich mir täglich einen feinen Gaumengenuss gönnen kann (…und nicht immer 50 km fahren muss!)”

Günther Haid

“Sagenhafte Küche, weiter so.”

Elisabeth

“So gut habe ich schon lange nicht mehr gegessen.”

Richard Jabkovsky

Zum Newsletter anmelden

Name
E-Mail:*

Schmankerlküche

Das beste in ganz Österreich nur hier.